LAY_MV_Oper_Munot_Header_C4TJ8312
LAY_MV_Oper_Munot_Header_C4TJ8324
default
previous arrow
next arrow

Munot Opernspiele

Die Opernspiele auf dem Munot bilden das perfekte Opernglück für junge Sängerinnen und Sänger.

Die altehrwürdige Zinne als Opernkulisse.

Zur Nachwuchsförderung haben wir zusammen mit dem international tätigen Dirigenten Wiktor Bockman  im Jahr 2015 die «Opernspiele Munot» ins Leben gerufen. Junge Sängerinnen und Sänger sollen hier die Gelegenheit haben, unter professionellen Bedingungen mit erfolgreichen Künstlern Opernpartien zu erarbeiten und zur Aufführung zu bringen. So wurden bereits Bizets  «Carmen» (2016), Puccinis «La Bohème» (2018) und Mozarts «Zauberflöte» (2022) aufgeführt.

2024 folgt nun der «Barbier von Sevilla». Das witzigste und temporeichste Werk des Belcantomeisters Rossini zählt zu den meistgespielten Opern der Welt. Prägnante Rhythmen, eingängige Melodien und turbulente Ensemble-Szenen sorgen in dieser Verwechslungskomödie nach Art der Commedia dell’arte für allerbeste Unterhaltung im unbeschwerten Rossini-Stil.

Das Konzept ist in Langzeitperspektive geplant und umfasst auch alle zwei Jahre einen Gesangswettbewerb mit Preisträgerkonzert.


UNSERE SPONSOREN